schliessen
Startseite
Vorstand
Programmvorschau
Projekte
Treffen/Kontakt
Aktuelles
Intern
Herzlich Willkommen beim Inner Wheel Club Hannover-Tiergarten

Freundschaft - Hilfsbereitschaft - Internationale Verständigung

das sind die wesentlichen Kernpunkte aller Inner Wheel Aktivitäten.                                                                                                                                                                         

Wer wir sind:

Der Inner Wheel Club Hannover-Tiergarten ist ein Frauenclub in Hannover mit rund 75 Mitgliedern und Teil einer der größten Frauenorganisationen weltweit.

International Inner Wheel ist mit über 110.000 Mitgliedern in 105 Ländern aktiv. In Deutschland entstand der erste Inner Wheel Club 1968 in Lübeck. Heute (Stand: Anfang 2021) gibt es 230 Clubs in sieben Distrikten. Deutschland ist aktuell das drittgrößte Inner Wheel-Land mit ca. 9000 Mitgliedern.

...

Wesentliche Kernpunkte sind die Freundschaft untereinander und der Dienst am Nächsten. Dabei geht es nicht vordringlich darum, Gelder aufzubringen, sondern jeder Club wählt seinen eigenen Dienst am Nächsten.

Ein weiteres Merkmal ist die internationale Verständigung, die Inner Wheel Clubs in allen Ländern weltweit verbindet und u.a. in internationalen Konferenzen zum Ausdruck kommt. Diese Konferenzen finden alle drei Jahre statt. Die Teilnahme steht jedem Mitglied offen.

Was wir machen:

Der IWC Hannover-Tiergarten ist ein Service-Club, der durch regelmäßige Vorträge und gemeinsame kulturelle und soziale Aktivitäten lebendig gehalten wird.                        

Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich

  • in der ehrenamtlichen Krankenhaushilfe
  • in der Hospizarbeit
  • in der Flüchtlingshilfe 
  • in kulturellen Institutionen
  • durch Organisation von Benefizveranstaltungen.                                                                                                                                                                                               

Wir unterstützen Projekte in Hannover

  • für bedürftige Kinder und Familien
  • für Obdachlose
  • für Flüchtlinge und Migranten
  • für die Hospizarbeit
  • für die Rumänienhilfe des "Hilfsverein Jonas" (als internationales Projekt).

Spenden und Erlöse der Benefizveranstaltungen kommen zu 100 % den von uns geförderten Projekten zugute. Regelmäßige Unterstützung erhalten die Caritas und das Diakonische Werk sowie weitere Einzelprojekte in Hannover.

Wir pflegen die Freundschaft untereinander

  • in drei Literaturkreisen
  • in einer Politik-Talkrunde
  • in einem Chor aus Clubfreundinnen
  • durch gemeinsame Ausstellungsbesuche
  • durch gegenseitige Einladungen
  • durch eine jährliche Clubfahrt.


.

Wir tragen bei zu internationaler Verständigung

  • durch Teilnahme an europäischen und internationalen IW-Veranstaltungen
  • durch gegenseitige Besuche mit unserem Partnerclub aus Geldern
  • durch Teilnahme einer Clubdelegierten an der IIW-Weltconvention.

Inner Wheel International

International Inner Wheel ist eine von den Vereinten Nationen anerkannte nichtstaatliche Organisation (NGO) und hat beobachtenden Status im Wirtschafts- und Sozialrat der UNO ECOSOC. Delegierte von Inner Wheel sind an den UNO-Zentren Genf, New York und Wien akkreditiert.

Freundschaft prägt das Bild von Inner Wheel. Durch ein fürsorgliches Miteinander von Jung und Alt wächst die Freundschaft und wird zur Grundlage für ein gemeinsames soziales Handeln. Inner Wheel Clubs treffen sich einmal im Monat zu einem Meeting. Es besteht keine Präsenzpflicht. Die Mindestzahl beträgt zwölf Mitglieder. Bei den Meetings werden Vorträge aus den eigenen Reihen oder von Gästen gehalten. Jedem Club steht frei, seine eigenen sozialen Projekte und Aktivitäten zu wählen.

Soziales Engagement ist Verpflichtung für alle Inner Wheel Clubs. Im Vordergrund steht das persönliche Einbringen in Projekte für Frauen, Kinder und Familien. Die finanziellen Mittel für seinen sozialen Einsatz bringt der Club durch Spenden, Basare und andere kreative Aktivitäten auf. Größter Wert wird aber auf den persönlichen mitmenschlichen Dienst gelegt.

Geschichte

Die Geschichte von Inner Wheel beginnt in England während des Ersten Weltkriegs, als Frauen von Rotariern die sozialen Aktivitäten ihrer im Krieg weilenden Männer fortführten. Am 10. Januar 1924 gründete Margarette Golding den ersten Inner Wheel Club in Manchester. Der Gründungstag wird seither als Tag der guten Tat begangen. 1934 gründete sie die Assoziation der Inner Wheel Clubs in Großbritannien und Irland. Durch weltweiten Zusammenschluss der Clubs entstand 1967 International Inner Wheel. (Quelle: Wikipedia -Artikel zu Inner Wheel )


Zur Gründungsgeschichte des IWC Hannover-Tiergarten

Bei der Gründung von Inner Wheel in Hannover war die Resonanz so groß, dass die übliche Clubgröße weit überschritten wurde. Daher bat das  Büro von International Inner Wheel - das Headquarter in England - gleich zwei Clubs zu gründen. Die damaligen Mitglieder waren, den damaligen Statuten entsprechend, Ehefrauen von Rotariern. Die Mitglieder unserer beiden Inner Wheel-Clubs bestanden in den ersten 30 Jahren daher zunächst aus den Ehefrauen von Rotariern der Clubs "Altclub Hannover" und "Hannover- Eilenriede". Durch eine Satzungsänderung von International Inner Wheel haben die Clubs sich weltweit auch für Frauen ohne rotarischen Hintergrund geöffnet.

2018 feierten beide Clubs gemeinsam ihr 40 jähriges Bestehen im festlichen Rahmen und dem historischen Ambiente des Bahlsen-Stammhauses.

Clubdaten:

Deutscher Club Nr. 10 

Gegründet am 31.10.1977
Charterfeier am 21.10.1978
Charterurkunde Nr.: 2226
Mitglieder: 76
Kontoverbindung-> siehe Internes

International Inner Wheel

Präsidentin Ebe Panitteri Martines

Jahresmotto 2021/2022

Kontaktclub

Geldern, Deutschland

   |   
   |   
   |